Ulrike Mohr lebt und arbeitet in Berlin.

Sie studierte Bildende Kunst an der Kunsthochschule Berlin Weißensee und der Akademie der bildenden Künste Trondheim, Norwegen.

Sie stellt regelmäßig in internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen aus und realisiert diverse Arbeiten im öffentlichen Raum. 

Ulrike Mohrs künstlerische Haltung nutzt Transformationsprozesse von Materialien, die wiederum von komplexen Forschungsergebnissen, tradiertem Wissen, aber auch von Zufällen beeinflusst werden. Ausgehend von Naturbeobachtungen besitzen ihre Arbeiten eine eigene stoffliche Präsenz, die die Künstlerin in artifizielle Räume, wie den öffentlichen Raum oder den Ausstellungsraum überträgt. 

Im Rahmen eines Stipendiums der Stiftung Kunstfonds köhlerte sie im August diesen Jahres eine Robinie, welche in jeweils 5 cm große Scheiben geschnitten wurde. Eine Woche konnte sie dafür den Bauhof in Erdmannsdorf nutzen. Der geköhlerte Baum wird später als Raumzeichung installiert werden.

www.ulrikemohr.de

ULRIKE MOHR

Slicing Time, 2016
Carbonized beech and chalk from Moens Klint
360 x 1222 x 30 cm

NEWSLETTER BESTELLEN

ANFAHRT

PARTNER

Zeichenfläche2.png

© 2020 auf weiter flur e. v., Am Markt 14, 09573 Augustusburg