top of page

Stadtwappen

Beschreibung:

Gegenüber der "Alten Apotheke" in der Altstadt befindet sich das "Stadtwappen". Leider ist es in den letzten Jahren immer unansehnlicher geworden und durch die davor stehenden Hecke kaum noch zu sehen.

Die Suche nach einem neuen Standort war am Ende erfolglos.

Das Wappen soll also am Ort verbleiben.

Da aber die Wurzeln des daneben stehenden Baumes eine Bepflanzung wie bisher ausschließen, soll das Wappen wie von H. Ortel vorgeschlagen erfolgen. Die die Sicht behindernde Hecke wird entfernt, die Fläche begradigt und Gras eingesät.


Material: Vorgesehen sind Kiesel, wie sie in jedem Baumarkt erhältlich sind. Diese Kiesel werden mit wetterfester Farbe eingefärbt, damit sind alle Farben möglich. Durch die verschiedenen Größen der Kiesel lassen sich auch Feinheiten gut darstellen. Die Steine können sowohl fest in eine Betonschicht eingelegt werden oder auch Baukleber oder ganz einfach auf die Erde wo sie nach Verwitterung einmal neu weggenommen und frisch eingefärbt werden können.

Herstellung: Für das Gesamtwappen empfiehlt sich ein Metallrahmen als äußere Begrenzung. Evtl. kann der jetzige Rahmen verwendet werden. Die Feinheiten z. Bsp. Hirsche werden frei in die anderen Kiesel eingelegt und sind so leicht zu korrigieren. Als Unterlage dient eine zugeschnittene Plastikhaut um Unkrautwuchs zu vermeiden. Im Herbst kann das Laub vorsichtig mit einem Laubsauger abgesaugt werden. Durch das Grundmaterial Kiesel und wetterfeste Farbe sollte das Wappen gut überwintern können. Der obere Hirsch liegt nicht im Gesamtrahmen und wird frei gestaltet.


Kosten: Die Kosten werden mit ca. 2.500 Euro kalkuliert.


Weiterführung / Infos zur zukünftigen Nutzung: Die Gestaltung ist dauerhaft angelegt.


Ideen-Einreicher: Ortschaftsrat Augustusburg


Commenti

Valutazione 0 stelle su 5.
Non ci sono ancora valutazioni

Aggiungi una valutazione
bottom of page